Hochzeitsplaner werden Archive - Die Hochzeitsplaner Ausbildung
m

Hochzeitsplaner werden

  /  Hochzeitsplaner werden

In 6 Monaten erfolgreich Wedding Planner werden und endlich einen Beruf ausüben können, der Spaß macht! Du sitzt wahrscheinlich gerade im Büro, langweilst Dich in Deinem aktuellen Job und suchst (vielleicht sogar ein wenig verzweifelt) nach einer spannenden Alternative. Die meisten unserer Auszubildenden und Absolventinnen haben vorher in einem Job gearbeitet, der sie nicht erfüllt hat, wenig Abwechslung, manchmal machte die Arbeit auch keinen Spaß und oft konnten sich diese Personen einfach nicht vorstellen diesen Job den Rest ihres Lebens weiterzuführen. Deshalb machten sie sich, wie Du es gerade auch tust, auf die Suche nach einem Beruf, der ihnen Spaß macht, bei dem sie kreativ sein können, mit fröhlichen Menschen zu tun haben und in der Lage sind ihr Organisationstalent einzubringen. Einige stießen dabei auf den Beruf Wedding Planner und fragten sich: "Wie kann ich Wedding Planner werden?" Wedding Planner Beruf Die Aufgaben des Wedding Planners Was macht ein Wedding Planner denn eigentlich unter der Woche und wie sehen seine Wochenenden aus? Tatsächlich ist der Beruf des Weddingplanners sehr vielseitig und flexibel. Zunächst ist wichtig zu sagen: Alles kann, nichts muss! Du kannst als Hochzeitsplaner nach Deinen Vorlieben entscheiden, welche Dienstleistungen Du anbieten möchtest. Willst Du bspw. nur unter der Woche arbeiten, kannst Du die Hochzeitsplanung ohne Betreuung der Hochzeit vor Ort anbieten.  Bist Du auch gern bei Hochzeiten dabei, bietest Du einfach eine Full-Service Hochzeitsplanung an. Du siehst: Du bist flexibel. Unter der Woche planst Du die Hochzeiten. Dazu gehört es einen Ablauf zu erstellen, also die Tagesplanung vorzunehmen, Hochzeitslocations für das Brautpaar herauszusuchen, Verträge der Dienstleister zu prüfen, ein Designkonzept zu erstellen und natürlich Dienstleister vorzuschlagen, zu kontaktieren und auch immer mal wieder für Dein Brautpaar zu verhandeln.  Was verdient ein Wedding Planner? {Wedding Planner Gehalt} Das Gehalt eines Hochzeitsplaners hängt natürlich davon ab, wie viele Hochzeitsplanungen pro Jahr er annimmt. Denn Anfragen gibt es genügend, wenn man die richtige Marketing-Strategie fährt. Dann kommt es darauf an, welche Zielgruppe Du ansprechen möchtest und es richtet sich nach Deinen Angebot (den Dienstleistungsumfang, den Du anbieten möchtest).  Grundsätzlich und durchschnittlich liegen unsere Absolventinnen, die in Vollzeit als Wedding Planner arbeiten bei mindestens  120.000€ Jahresumsatz bei einem vergleichsweise entspannten Job. Solltest Du mehr Anfragen annehmen und eine exklusive Zielgruppe ansprechen, kannst Du natürlich auch wesentlich mehr verdienen. Eine unserer jüngsten Hochzeitsplanerinnen liegt aktuell bei einem Jahresumsatz von 220.000€ - Nicht schlecht für ihre jungen Jahre! Wedding Planner Stellenangebote Gibt es Stellenangebote bei Hochzeitsplanern? Einige unserer Absolventinnen stellen sogar schon Mitarbeiter*innen ein.  Grundsätzlich empfehlen wir Dir aber einfach selbst durchzustarten. Du kannst die Wedding Planner Ausbildung einfach nebenberuflich starten. Sobald Du einige Verträge auf dem Tisch liegen hast, kannst Du Dich natürlich hauptberuflich und komplett selbstständig machen.  Hochzeitsplaner werden Voraussetzungen Aber was muss man eigentlich tun, wenn man Wedding Planner werden möchte? Du solltest kreativ sein. Das bedeutet nicht, dass Du gut zeichnen musst oder ein Künstler sein solltest. Es ist aber wichtig, dass Du Farben und Formen gut kombinieren kannst und ein Auge für Schönheit und Gestaltung hast. Organisieren sollte Dir Spaß machen. Am besten, Du nutzt täglich To do - Listen, um Deinen

Damals saß ich in einem Groraumbüro. Ich war frustriert, gelangweilt und unfrei. Ich sehnte mich danach meine Zeit frei einteilen zu können, nach einem kreativen Beruf, in dem ich mindestens genauso viel verdiene wie als Marketingmanagerin in meinem Großkonzern aber wesentlich flexibler bin. Ich wollte Hochzeitsplaner werden! Es ist bereits 12 Jahre her, da beschloss ich: Das mache ich! Ich lege los.  Hochzeitsplaner werden - Nur ein Traum oder klappt das? Ich war gerade mal 25 und startete mein eigenes Business. Ich startete zunächst nebenberuflich, denn auch ich bin kein Alien und habe Angst davor zu versagen oder meine Mieten nicht mehr zahlen zu können. Doch wie konnte ich so richtig erfolgreich Hochzeitsplaner werden? Ich bündelte mein Wissen im Bereich Gestaltung (als Grafikerin), Marketing (Ich war Marketingmanagerin bei Keyence Deutschland und verantwortlich für ganz Europa) und mein Hobby, das Programmieren und gründete. Anfangs war es nur ok, doch nach einem halben Jahr konnte ich mich vor Aufträgen nicht mehr retten.  Doch in den ersten 6 Monaten wäre ich unglaublich froh gewesen, wenn ich eine professionelle Hochzeitsplaner Ausbildung hätte starten können.  Doch tatsächlich gab es nur unseriöse oder mangelhafte Angebote am Markt: Langweilige Online-Kurse von jungen und unerfahrenen Freundinnen, eine Abzocker-Agentur, die einen durch ein Franchise-Konzept abhängig macht und verstaubte IHK-Kurse.  Ich wusste schon damals: Ich werde die Agentur zu einer der größten Deutschlands aufbauen.  Katharina Daya Friedrich Gründerin Avantgarde Hochzeiten Ich wusste schon damals, ich werde die Agentur zu einer der größten Deutschlands aufbauen und dann werde ich eine richtige Hochzeitsplaner Ausbildung aufbauen, eine ganze Akademie, eine ganzheitliche Ausbildung mit Hand und Fuß.  Die Agentur wurde immer größer und einflussreicher, das Netzwerk immer spannender und ich hatte plötzlich ein wunderbares Team voller Expertinnen in der Hochzeitsbranche, aber auch Expertinnen im Bereich Marketing, Vertrieb, IT im Team.  Die Nachfrage wurde immer größer nach einer fundierten guten Ausbildung mit einer individuellen Begleitung. Jemandem, der Dich an die Hand nimmt und Dir den Weg zeigt. Jemandem, der verhindert, dass Du in viele kleine oder große Fettnäpfchen trittst.  Also beschlossen wir unser gesamtes Experten-Wissen und unsere Erfahrung zu vereinen und bauten die Academy auf.  Nun gehört die Academy zu den besten Ausbildungsagenturen für Hochzeitsplaner weltweit, wurde mehrfach ausgezeichnet und bildet engagierte Frauen und Männer aus, die Hochzeitsplaner werden möchten und sich in unserem Vorgespräch qualifiziert haben.  Traumberuf Hochzeitsplaner Schau Dir das folgende Videos an, wenn Du Hochzeitsplaner werden möchtest und bewirb Dich anschließend zum kostenfreien Beratungsgespräch:  https://www.youtube.com/watch?v=YW706n6HyWU&t=13s Hochzeitsplaner werden - Zum kostenfreien Beratungsgespräch

Close

@avantgarde_hochzeiten

Follow Us

info@avantgarde-hochzeiten.de